Deszö Bácsi

27. Feb 2024

Deszö Bácsi

Der kleine Opa Deszö sucht ein warmes Körbchen bei liebevollen Menschen, die ihn so richtig verwöhnen.

Name: Deszö Bácsi

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

geb: ca. 02/2013

Schulterhöhe: ca. 30cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (gerne über WhatsApp oder bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de



*ab 28.7. auf einer Pflegestelle in Mönchengladbach, auf der er gerne besucht und kennen gelernt werden kann

*Update 12.5.24
Opi Deszö hat sich prächtig erholt - und im Tierheim auch seine Lebensfreude (wieder-) entdeckt. Wie man sieht, genießt er es sehr, in der Sonne spazieren zu gehen und sich im Gras zu wälzen.
Die Bissverletzungen sind mittlerweile Geschichte, und zum Glück hat der kleine Strubbelzwerg keine gravierenderen Verletzungen davon getragen. Abgesehen von ein paar kleineren, in seinem Alter völlig normalen gesundheitlichen Baustellen ist Deszö Bacsi topfit und bereit für das schöne Leben!

***

Das war wortwörtlich Rettung in letzter Sekunde: dieser nette kleine Senior verdankt sein Leben zwei Polizisten, die beherzt eingriffen und das Schlimmste verhinderten. Sie kamen zufällig dazu, als Deszö Bácsi von zwei anderen Hunden attackiert und böse zerbissen wurde. Den Polizisten gelang es, die Angreifer abzulenken und Deszö zu sichern. Bewegungslos und übersät von Schlamm und Wunden lag er in einer Pfütze und ließ sich problemlos wegtragen. 

Im Tierheim angekommen, wurde er natürlich sofort gebadet und medizinisch versorgt. Über 20 Bisse zählte das Team, den Großteil davon an den Oberschenkeln der Hinterbeine. Deszö Bácsi stand dermaßen unter Schock, dass es kaum möglich war herauszufinden, ob und wo genau er Schmerzen verspürte. Es werden weitere Untersuchungen nötig sein, um ausschließen zu können, dass er womöglich auch innere Verletzungen davongetragen hat. 

Aber nun kommt der Süße erst einmal zur Ruhe, kann sich von der schlimmen Attacke erholen und ein bisschen Vertrauen fassen. Allmählich löst sich seine Schockstarre, und ganz vorsichtig nimmt ersten Kontakt zu den Pflegerinnen auf.

Noch ist er sehr verängstigt und reagiert auf vieles um ihn herum gestresst, aber wer könnte ihm das nach seinen Erfahrungen verdenken? Grundsätzlich ist der kleine Mann (30cm, ca. 12 kg) sehr pflegeleicht im Umgang und lässt alle erforderlichen Behandlungen und Wundversorgungen geduldig und brav mit sich machen. Und ganz häufig ist es so, dass das MASA-Team mit "Geduld und Spucke" - und natürlich ganz viel Liebe - recht schnell den Zugang auch zu so verängstigten Hunden findet. Wir werden Euch über Deszö Bácsis Entwicklung natürlich auf dem Laufenden halten. 

Wir sind sehr froh und dankbar, dass der süße Opi jetzt in Sicherheit ist und gut versorgt wird. Und wir würden ihm so sehr wünschen, dass er nach seiner Genesung ganz schnell ein gemütliches Körbchen bei liebevollen Menschen findet, die ihm sein weiteres Leben so richtig, richtig schön machen. 

In seinem neuen Zuhause sollte es eher ruhig und entspannt zugehen; Stress hat Deszö Bácsi in seinem Leben garantiert schon mehr als genug gehabt. 

Über seine Verträglichkeit mit Artgenossen sowie über seine Reaktion auf Katzen können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nichts sagen. Angesichts seiner schlimmen Erlebnisse sollten vorhandene Hunde auf jeden Fall aber entspannt, sehr ruhig und "höflich" sein. 

Wir sind uns sicher, dass aus dem kleinen Herrn mit Sicherheit ein lebensfroher, lustiger Senior wird, sobald er angekommen ist, sich in aller Ruhe in seiner neuen Umgebung orientieren und Sicherheit fassen konnte. 

Möchten Sie Deszö Bácsi dabei begleiten und ihm den Weg "zurück ins Glück" zeigen? Auch eine Pflegestelle als Sprungbrett in ein neues Leben wäre wunderbar. 

Bitte lesen Sie sich auf unserer Homepage vorab schon einmal zum Vermittlungsablauf und rund um das Thema "Hund" ein. Wir haben ausführliche Infomaterialien für alle Bereiche erarbeitet. Bitte beachten Sie das Feld "Selbstauskunft" unten und senden Sie uns diese zunächst ausgefüllt zu. Danach wird sich seine Vermittlerin auch gerne telefonisch bei Ihnen melden.

Wie alle unsere Hunde reist auch Deszö Bácsi mit einem EU-Heimtierausweis und Traces Papieren. Er ist bereits kastriert und bei Ausreise dann auch komplett geimpft, frisch entwurmt, mit einem Spot-On gegen Ecto-Parasiten behandelt, auf Giardien getestet und ggf. frisch behandelt, mit Blutbild mit Organwerten und Tests auf die in Ungarn vorkommenden Krankheiten. Außerdem reisen alle Hunde mit einem passenden Sicherheitsgeschirr und mit einem GPS Tracker inklusive 1 Jahr Premium Abo Laufzeit.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Klicken Sie bitte auf den Link "Selbstauskunft", sodass sich die PDF Datei öffnet. Je nach Browser öffnet sich die Datei direkt auf dem Bildschirm oder muß am unteren Bildschirmrand nochmals angeklickt werden, nachdem sie heruntergeladen wurde. 

Sie können die Felder der Datei ohne Zusatzprogramme ausfüllen und klicken danach bitte mit der rechten Maustaste in das Dokument und wählen die Option "speichern unter" oder "save as" aus. Bitte wählen Sie den Speicherort aus, z.B. das "Desktop" Ihres Rechners. Es wird der Dateiname "Selbstauskunft_Canifair_" vorgegeben. Bitte ergänzen Sie nach dem letzten "_" noch Ihren Familiennamen, damit wir die Datei besser zuordnen können.

Bitte denken Sie unbedingt daran, im ersten Feld ganz oben, den Hundenamen einzutragen.

Wenn Sie nun eine Email an den in der Anzeige genannten Vermittler senden, hängen Sie bitte die gespeicherte Selbstauskunft mit an. Das ermöglicht uns schon einen erstern Eindruck und erleichtert und beschleunigt den Erstkontakt deutlich. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen einer Hundeanfrage, bzw. der angefragten Adoption verwendet.