Meddy (Madame)

25. Aug 2021

Meddy (Madame)

Meddy ist auf ihrer Pflegestelle blitzschnell aufgetaut und zeigt sich als anschmiegsame, leichtführige Hündin, die auch Kinder und andere Hunde mag. Eine wahre Zaubermaus!

Name: Meddy (Madame)

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2014

Schulterhöhe: ca. 40-45cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Sandra Olbricht

Telefon: 0178-6961806

E-Mail: slbrchtcnfrd



*Update 17.10.21

Gerade mal eine Woche ist Meddy nun auf ihrer Pflegestelle - es ist immer wieder erstaunlich, wie rasant sich manche Hunde entwickeln, wenn sie das Tierheim hinter sich gelassen haben!

Meddys Pflegefrauchen ist ganz begeistert von der lieben Hündin.

Meddy lernt sehr schnell und ist gar nicht so ängstlich, wie man anfangs vermutet hätte. "Sitz" konnte sie sofort, und sie hat ruckizucki gelernt, allein ins Auto einzusteigen, und Autofahrten meistert sie völlig problemlos. Da Meddy Leckerchen über alles liebt, kann man ihr sehr schnell Neues beibringen. Sie läuft super an der Leine, und auch wenn ihr die Außenwelt stellenweise noch etwas unheimlich ist und sie Richtung Auto immer voranläuft, bleibt sie stets am Menschen orientiert.

Hundebegegnungen laufen, auch mit größeren Artgenossen, bisher völlig unproblematisch. Meddy nähert sich freundlich, schnuppert kurz, und das wars. Mit den Hündinnen auf der Pflegestelle kommt sie gut zurecht. Sie könnte also auch als Zweithund vermittelt werden; dies würde ihr draußen bestimmt noch mehr Sicherheit bieten. Meddy würde aber auch als Einzelprinzessin garantiert glücklich werden, so dass ihr die Aufmerksamkeit ihrer Menschen ganz allein zuteil wird. Sie kuschelt für ihr Leben gern, und auch Kinder liebt sie. Zu trubelig sollte ihr neues Zuhause besser nicht sein, und Meddy ist auch nicht unbedingt die passende Begleiterin für ein Leben in der Innenstadt.

Meddy war von Anfang an stubenrein und bewegt sich in geschlossenen Räumen auch sicher und angstfrei, so dass man vermuten kann, dass sie irgendwann das Leben im Haus schonmal kennen gelernt haben könnte.

Einzig das Bürsten mag sie gar nicht; dies löst sie auf "Meddy-Art" - sie geht einfach weg. Mit liebevollem Training wird aber auch das bestimmt gut zu händeln sein; glücklicherweise hat bei der Süßen auch keine Rasse mitgespielt, bei der das Bürsten des Fells unbedingt erforderlich ist.

Meddy wurde positiv auf Filaren getestet; diese Parasitenform kommt in Ungarn leider sehr häufig vor. Die Behandlung wurde auf der Pflegestelle bereits begonnen. Frühzeitig erkannt und behandelt, stellen Herzwürmer für den Hund keine gesundheitliche Einschränkung dar; die Behandlung ist recht einfach und auch kostengünstig. Filarien sind weder für den Menschen noch für andere Hunde ansteckend.

Ausführliche Informationen zu Filarien und ihrer Behandlung finden Sie in unseren FAQ unter "Gesundheitsfragen", und natürlich stehen wir für weitergehende Beratung auch gern zur Verfügung. Meddy wird in den nächsten Tagen auch noch ein Herz-Ultraschall sowie ein Lungen-Röntgen bekommen, um ihre Behandlung optimal auf den Status Quo der Filarien abstimmen zu können.

***

Diese hübsche kleine Hundedame wurde mit ihren fünf Welpen verlassen im Wald gefunden. Die kleine Familie wurde ins Tierheim in Sicherheit gebracht, und die putzige Mama erhielt den Namen Madame. 

Ihre Welpen haben bereits alle ein Zuhause gefunden, und jetzt möchte auch Madame gerne entdeckt werden.  Unser Team konnte sie bei der Juli-Fahrt kennen lernen und etwas Zeit mit ihr verbringen. Die Leine kannte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht; dies wird mittlerweile fleißig geübt, und Madame hat schon erste Fortschritte gemacht.  Mittlerweile läuft sie schon vorsichtige Schritte an der Leine und beginnt auf den Spaziergängen schon, sich für ihre Umgebung zu interessieren - ein deutliches Anzeichen dafür, dass sie bereits etwas Sicherheit gewonnen hat. 

Madame  ist noch sehr schüchtern und unterwürfig, signalisiert aber deutlich ihr Interesse an menschlicher Nähe und Zuwendung. Man merkt ihr  an, dass sie gerne aus sich herauskommen möchte, aber noch nicht so recht weiß, wie. 

Wir wünschen uns für die Süße liebevolle Menschen mit Einfühlungsvermögen und Geduld, die zunächst nichts weiter von ihr erwarten und ihr die notwendige Zeit geben, sich in ihrem Tempo und in kleinen Schritten eine neue Welt zu erobern. Im neuen Zuhause sollte es eher ruhig und beschaulich zugehen; bei Kindern sehen wir Madame eher nicht.  Ein souveräner, freundlicher Ersthund  an ihrer Seite könnte Madame die Eingewöhnung sicherlich sehr erleichtern und ihr Halt und Orientierung geben. 

Wir sind davon überzeugt,  dass die süße Madame ihre Zurückhaltung schnell wird aufgeben können, wenn sie spürt, dass die Menschen es gut mit ihr meinen und ihr die Zeit geben, die sie benötigt, um sich einzufinden, zur Ruhe zu kommen und Vertrauen aufzubauen. 

Wenn die schüchterne Madame Ihr Herz berührt und Sie sich vorstellen können, dass Sie das richtige Zuhause für Sie sind, melden Sie sich gern bei uns! Bitte informieren Sie sich vorab schon einmal über den Vermittlungsablauf; hierzu finden Sie auf unserer Homepage viele Informationen. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Klicken Sie bitte auf den Link "Selbstauskunft", sodass sich die PDF Datei öffnet. Je nach Browser öffnet sich die Datei direkt auf dem Bildschirm oder muß am unteren Bildschirmrand nochmals angeklickt werden, nachdem sie heruntergeladen wurde. 

Sie können die Felder der Datei ohne Zusatzprogramme ausfüllen und klicken danach bitte mit der rechten Maustaste in das Dokument und wählen die Option "speichern unter" oder "save as" aus. Bitte wählen Sie den Speicherort aus, z.B. das "Desktop" Ihres Rechners. Es wird der Dateiname "Selbstauskunft_Canifair_" vorgegeben. Bitte ergänzen Sie nach dem letzten "_" noch Ihren Familiennamen, damit wir die Datei besser zuordnen können.

Bitte denken Sie unbedingt daran, im ersten Feld ganz oben, den Hundenamen einzutragen.

Wenn Sie nun eine Email an den in der Anzeige genannten Vermittler senden, hängen Sie bitte die gespeicherte Selbstauskunft mit an. Das ermöglicht uns schon einen erstern Eindruck und erleichtert und beschleunigt den Erstkontakt deutlich. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen einer Hundeanfrage, bzw. der angefragten Adoption verwendet.