CaniF.A.I.R.
Cani F.A.I.R. e.V.
Geschäftsstelle:
Max-Liebermann-Str.6
51375 Leverkusen

Bankverbindung
Volksbank Mönchengladbach
Konto: 2021267018
BLZ: 31060517

BIC
GENODED1MRB
IBAN
DE06310605172021267018

info@canifair.de

Wir auf facebook:

facebook

Unser Banner
Zum kopieren bitte mit rechter Maustaste auf das Bild klicken und "Bild speichern unter" anwählen.

Tierhimmel

Seite:

-zurück--1--2--3--4--5--6--7--8--9--10--weiter- >> >|
Wolpi (Volodja)
04.12.2011
Wolpi haben wir heute von seinem Leiden erlösen lassen. Er ist friedlich und schmerzlos eigeschlafen. Seine Erkrankung ( bösartiger Milztumor ) hätte unweigerlich zu einem schlimmen Todeskampf geführt. In der Gewissheit, dies ihm erspart zu haben, denken wir, dass Wolpi die letzten knapp 4 Monate noch ein herrliches Hundeleben führen durfte.
Machs gut Junge !
Unser gesamtes Team trauert mit Wolpis Familie und sagt herzlichen Dank, dass er nicht alleine im Tierheim sterben mußte!
11 / 2011
Die süße Miranda war schon sehr krank als man sie fand. Leider hatte sie nur eine sehr kurze Zeit in der ungarischen Pflegestelle, bevor sie erlöst werden mußte.
Miranda
Paula
08.10.2011
Nach 6 Jahren in ihrem liebevollen Zuhause, ist Paula (rechts) ihrem langjährigen Hundekumpel Buksi in den Hundehimmel gefolgt.
Wir trauern mit Paulas Frauchen und hoffen, dass Paula zusammen mit all den anderen im Hundehimmel nur noch schöne Zeiten erlebt, jenseits von Alter und Krankheit.
16.09.2011
Kleiner Senior Papusch (Cooper)
2011 sollte für Dich ein schönes Jahr werden. Du durftest mit in eine
Pflegestelle reisen und hast Dich dort sehr wohl gefühlt. Wir freuen uns
sehr, dass Du in Deiner Pflegestelle verwöhnt, gepflegt und umsorgt
wurdest, so dass Du Deine letzten Monate in behaglicher Umgebung verlebtest.
Traurig müssen wir hören, dass Du über die Regenbogenbrücke gegangen bist und
nun von oben über uns allen wachst.
Cooper ehemals Papusch
Gini
12.09.2011
Die liebe Gini ist an Krebs gestorben. Wir sind sehr traurig, dass sie es nicht mehr aus der Tötung geschafft hat und wir ihr nicht helfen konnten.
05.08.2011
Kleiner Peppino, etwas über ein Jahr hast Du mit Deiner Hundefreundin Stella bei Marion und Fred gelebt. Heute haben wir gehört, dass Du am Freitagnacht von einem Auto überfahren wurdest. Du warst ein kleiner Sonnenschein, den seine Menschen und Stella schmerzlich vermissen. Wir alle sind sehr traurig, dass Du nicht mehr da bist und uns tröstet, dass Du nicht gelitten hast.
Peppino
Jargo
22.07.2011
Wir trauern mit Jargos Familie um einen wundervollen Charakterhund. Hier ein Auszug aus einem Brief von Jargos Familie:

Fünf Jahre hat er hier bei uns gelebt, ein schönes, behütetes und glückliches Hundeleben. Ich hatte ihm versprochen - für jedes schlechte Jahr in Ungarn ein gutes Jahr hier - das konnte ich natürlich nicht halten, er war mindestens 9 Jahre, eher 10, als er zu uns kam. Aber ich habe ihm auch versprochen nie mehr Angst, nie mehr frieren, nie mehr hungern und jede Menge Liebe. Das konnte ich erfüllen. Alle haben ihn geliebt - nicht nur die Familie, auch die Nachbarn, die Kinder der Umgebung. Jeder, der Jargo kennen gelernt hatte, mochte ihn. Er ließ sich von allen Kindern streicheln.

Jargo war ein Traumrüde - im Tod noch war er wunderschön und stattlich.
30.06.2011
Der süße und verspielte Mitch ist letzte Nacht ganz unerwartet gestorben. Es ging ihm tagsüber gut und morgens fand man ihn tot vor. Wir wissen nicht, was passiert ist, sind nur schrecklich traurig für den Sonnenschein, der immer gut gelaunt war, trotz Leben an der Kette.
Mitch

Seite:

-zurück--1--2--3--4--5--6--7--8--9--10--weiter- >> >|
Home| Aktuelles| Zuhause gesucht| Mitglied werden| Kontakt| Impressum

 

       © 2008 Cani F.A.I.R. e.V.